Change-Programm bei thyssenkrupp Industrial Solutions AG

 

Ausgangssituation

Bis 2013 wurde das Anlagenbaugeschäft von thyssenkrupp in zwei eigenständigen Gesellschaften geführt. Anfang 2014 wurden die Geschäfte unter dem Dach von thyssenkrupp Industrial Solutions zusammengeführt und damit die Integration und Regionalisierung des weltweiten Anlagenbaus angestoßen. Eine standortübergreifende Fachgruppe, bestehend aus mehreren Personalentwicklern, machte sich für ein stetiges und systematisches Programm für Potenzialkräfte stark. Die Idee war, diese Mitarbeiter auch in unruhigen Zeiten an das Unternehmen zu binden, in zweifacher Ausrichtung durch professionelle Change- und Persönlichkeitsentwicklung zu stabilisieren und als Multiplikatoren zu etablieren.
Seit dem 01.10.2016 stand neben vielen parallel laufenden Veränderungsprozessen die größte Veränderung bevor. Das Unternehmen wurde in acht neue Business Units umstrukturiert und die Matrix wurde dadurch mehrdimensionaler. Diese neuen Strukturen wirkten sich auf alle Prozesse im Unternehmen aus, Vorgesetztenverhältnisse änderten sich und zahlreiche Mitarbeiter waren ab dem Zeitpunkt persönlich betroffen.
 

Ziel

Mit einem maßgeschneiderten und mehrmoduligen Programm von Coverdale ist das Ziel, liebevoll genannte ‘Fackelträger‘ im Unternehmen auszubilden, die auch ihren Kolleginnen und Kollegen eine Begleitung im Change ermöglichen. Sie bieten den Teilnehmern persönliche Wachstumsmöglichkeiten, als auch Unterstützung und Tools, um Veränderungsprozesse so effizient und effektiv wie möglich in der Praxis zu gestalten und zu begleiten.
Darüber hinaus geht es darum, sich untereinander kennenzulernen und zu vernetzen, um das Standortdenken aufzubrechen und voneinander zu lernen. Durch ein abendliches Get-together haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit höheren Managementebenen in Kontakt zu kommen, offene Fragen anzusprechen und für sich mehr Transparenz zu schaffen.

Coverdale-Intervention

Coverdale hat sich den Veränderungsprozessen durch ein speziell entwickeltes Führungskräfteprogramm angenommen. In dem “ONE Challenge“-Programm geht es darum, die Teilnehmer in ihren Persönlichkeiten zu stärken und weiterzuentwickeln. Der zweite Fokus liegt auf dem professionellen Umgang mit Veränderungsprozessen. An dieser Stelle lernen die Teilnehmer sich selbst und in der Rolle der (Nachwuchs-)Führungskraft andere optimal durch die Change-Prozesse zu begleiten. Viele Tools, die in der Praxis anwendbar sind, eine Plattform, um sich untereinander zu vernetzen, Austausch mit Experten, sowie parallel laufende Projekte, die in den Arbeitsalltag integriert werden, sind Elemente des Potenzialkräfteprogramms.
 

Ergebnis

Bei den Mitarbeitern, die bereits an dem “ONE Challenge“-Programm teilgenommen haben, ist offensichtlich bemerkbar, dass die Multiplikatorenrolle im Unternehmen fruchtet. Viele Arbeitsgruppen, die aus den Projekten entstanden sind, schaffen einen Mehrwert für sich und ihr Unternehmen und profitieren vom Austausch. Diese Wellen schlagen, von Expertenrunden für Getriebe, die erstmalig deutschlandweit in Kontakt getreten sind, bis hin zu Projekten, welche ein Quartett über Produkte entwickeln und so auf spielerische Weise das gesamte Produktportfolio der thyssenkrupp Industrial Solutions kennenlernen. "Ein großer Mehrwert mit wenig Aufwand.", wie Christina Kositz, Personalentwicklerin bei thyssenkrupp, sagt. Außerdem fällt auf, dass der Umgang mit Veränderungsprozessen sich ändert. Dieser sei inzwischen bewusster, die Leute überlegen, wie sie andere und sich durch Change-Prozesse begleiten. Weiterhin ist wahrnehmbar, dass der Austausch über die Expertise hinausgeht und sich dadurch gleiche Herausforderungen herauskristallisieren und neue Sichtweisen ergeben.



Statement von Christina Kositz, Personalentwicklerin:
"Ich habe selbst an einem der ersten “ONE Challenge“-Programme teilgenommen und war begeistert. Es war beeindruckend wie eng wir in der kurzen Zeit zusammengewachsen sind. Dieses Vertrauen, welches in dem geschützten Raum entstanden ist, die kollegiale Beratung und das ganze Paket haben sehr viel für meine persönliche Weiterentwicklung gebracht. Unser Netzwerk ist bis heute aktiv und wir stehen in regelmäßigem Austausch auf mehreren Kanälen.
Einfach mal aus dem Arbeitsalltag raus, um Konkretes für den Alltag mitzunehmen: Ich würde das immer wieder machen."